Die Pfadfinder des Stammes Johannes Bosco sind nun seit vielen Jahren ein wichtiger Teil unserer Gemeinde und haben auch dieses Jahr wieder sehr viel erlebt.

Im März diesen Jahres verbrachten unsere Wölflinge (Altersstufe 7-10 Jahre) und Jungpfadfinder (Altersstufe 10-13 Jahre) mit ihren Leitern ein Wochenende in einem Selbstversorgerhaus im schönen Brexbachtal/Westerwald. Hier stand neben viel Spiel und Spaß im Freien auch eine Nachtwanderung mit anschließendem Grillen auf dem Plan. Das beständige Heizen des Bollerofens vertrieb die kalten Nächte und erlaubte gemütliche Abende mit Gitarre und heißem Kakao.

Schon wenige Wochen später machte sich der ganze Pfadfinderstamm auf die Reise nach Westernohe, dem größten Pfadfinderzeltplatz Deutschlands. Nach dem Aufbau der typischen schwarzen Zelte war genug Zeit für eine Lagerolympiade sowie ein ganztägigen Geländespiel rund um den Zeltplatz. Neben Baumstammweitwurf, dem Erkennen von Gewürzen am Geruch sowie vielen weiteren Spielen und Aktionen musste tagsüber das Feuerholz für die langen Abende gesägt werden. Mit Stockbrot und dem berühmten Pfadfindertee „Tchai“, sowie Gitarre und Liederbüchern verbrachten wir die Abende am Lagerfeuer.

Schon eine Woche später fuhren die Pfadfinder (Altersstufe 13-16 Jahre) sowie die Rover (16-20 Jahre) erneut nach Westernohe, um hier das Pfingstwochenende mit über 4200 anderen Pfadfindern aus ganz Deutschland zu verbringen.

Die letzte große Fahrt des Jahres war das Sommerlager, das dieses Jahr am Chiemsee stattfand. Unter dem Motto „Piraten“ bauten sich die großen und kleinen Pfadfinder Schiffe, enterten sich in wilden Spielen und genossen tagtäglich den Sprung ins kalte Nass. Neben Städtetrips nach Zürich und Berchtesgaden war die komplette Umwanderung des Chiemsees (56 km) ein Highlight dieses Sommerlagers. Mit müden Beinen, ansonsten überglücklich, fuhren die Pfadfinder nach 10 Tagen wieder in den schönen Taunus zurück.

Nächstes Jahr findet das Jamboree (Weltpfadfindertreffen) in Japan statt, an dem 5 Jugendliche aus der Pfadfinder- und Rovergruppe teilnehmen. Um dafür Geld zu erarbeiten, bieten die Gruppen Ihre Dienste in der Aktion "Arbeit gegen Spende" an. Es werden Gartenarbeiten, Hausarbeiten, aber auch Hilfen bei Feiern durchgeführt. Wer Interesse hat, kann sich bei uns unter der E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 06198-2724 (Familie Faber) melden. Das gespendete Geld kann auch von der Steuer abgesetzt werden.

 

Wenn auch Du nun ein Pfadfinder werden möchtest, dann komm uns doch einfach am Weihnachtsmarkt in Kelkheim-Münster besuchen.

 

Gut Pfad!

Eure Pfadfinder vom Stamm Johannes Bosco

- geschrieben von Kathrin & Regina -

Suchen

Gruppenstunden

Woelflinge & Jupfis

Dienstags 17:30 bis 19:00

Pfadis

Sonntags - Zeit weicht ab

Rover

Sonntags - Zeit weicht ab

Anmelden

Joomla templates by Joomlashine