Herrliche Berge, sonnige Höhen – so stellt man sich die Schweizer Alpen vor. Mit diesen und weiteren Erwartungen wie Käse, Kühe und Schokolade machten sich 14 Pfadfinder des Stammes Johannes Bosco aus Kelkheim Münster auf in das Berner Voralpenland. Im schönen Kandertal in der Nähe des kleinen Ortes Kandersteg schlugen die Pfadfinger für 10 Tage ihre Zelte auf. Schon der Gründer der Pfadfinderbewegung, Lord Baden-Powell, träumte im Kandertal von einem Zeltplatz, wo sich Pfadfinder aus aller Welt das ganze Jahr über treffen können. So waren neben den Kelkheimer Pfadfindern weit über 1.500 andere Pfadfinder aus über 32 Nationen vertreten. Einer der vielen Höhepunkte war der Schweizer Nationalfeiertag, der am 1. August mit einer großen Pfadfinderparade sowie einem internationalen Buffet auf dem Zeltplatz gefeiert wurde. Hier konnte jeder einen Eindruck der verschiedenen Nationalgerichte erhalten, wir Kelkheimer waren mit 10 l grüner Soße und 20 kg Kartoffeln vertreten. Zum Abschluss gab es ein spektakuläres Feuerwerk sowie Gipfelfeuer auf den umliegenden Bergen. Neben dem Kochen und den langen Abenden am Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang war die Wanderung zum Oeschinensee eine schöne Abwechslung aus dem Lagerleben. Die Wanderung war sehr schweißtreibend aufgrund des allzu guten Wetters, zum Glück erfrischte uns der Gletschersees mit nahezu eiskaltem Wasser. Dunkle Tannen und grüne Wiesen im Sonnenschein, brauchst Du um glücklich zu sein. Hier stimmen die Pfadfinder aus Kelkheim der Heidi vollends zu.

Suchen

Gruppenstunden

Woelflinge & Jupfis

Dienstags 17:30 bis 19:00

Pfadis

Sonntags - Zeit weicht ab

Rover

Sonntags - Zeit weicht ab

Anmelden

Joomla templates by Joomlashine